Leo war mein erster

«Ich bin Pia, und ich putze Wohnungen von Verstorbenen. Ich kenne mehr Tote als Lebende. Ich weine nicht bei der Arbeit, ich staune.»

Pia putzt und räumt. Sie begegnet Angehörigen, Nachbarn und Vermietern, die mit dem Tod konfrontiert werden. Diese Begegnungen sind traurig, oft auch skurril. Mit den Erinnerungen der Toten geht Pia sehr respektvoll um – manchmal wird sie posthum fast schon zu deren Anwältin. Zaghaft strickt sich Pia im Laufe der Geschichte in ein Netz von Beziehungen zwischen Toten und Lebenden sowie Lebenden und Lebenden ein, in dem die Rollen nicht immer klar verteilt sind und sich auch mal überraschend ändern.

«Leo war mein erster» ist das erste Buch in der neuen Reihe waldgut zoom.